09392 - 93 59 56

0175 - 88 555 22

Erlebnisse und viel mehr...

- gansEvent Training & Assessment Coaching -

„Fundiert informieren, tieferes Interesse wecken und unterhaltsam die Bedeutung für jeden Zuhörer vermitteln.“

Diese Ziele verfolge ich bei meinen Vorträgen zu folgenden zwei innovativen Themen, die gleichzeitig von großer Bedeutung für das Unternehmen sind als auch ganz persönlich für jeden Mitarbeiter. Daher ist es mir ein besonderes Anliegen, für viel Verständnis und Klarheit zu sorgen:

Vortrag Nr. 1: "Emotionale Kompetenz in Business und Familie"

Emotionen bestimmen unbewusst und bewusst ganz entscheidend unser Verhalten, sie stehen meist am Anfang von Prozessen (Denken und Handlungen) – z.B. als auslösende Impuls oder als Motivator und am Ende als wesentlicher Bestandteil unserer Zielerreichung.

Vortrag zu EQ und Führung

Unsere emotionale Kompetenz hat großen Einfluss darauf, ob und wieviel beruflichen Erfolg wir haben (als Mitarbeiter und Führungskraft) und wie gut wir privates Glück erreichen können - individuell, in Partnerschaft und Familie.

Die Bedeutung des Themas „Emotionale Intelligenz (EI)/ Emotionale Kompetenz (EQ)“ zeigte z.B. bereits im Jahr 2009 auch die Akademie für Führungskräfte in ihrer Studie, in der sie Führungskräfte dazu befragt, auf welche Eigenschaften sich eine Führungskraft in der Weiterbildung besonders konzentrieren sollte. Dabei haben 88% der befragten Führungskräfte angegeben, dass sie Emotionale Intelligenz für wichtig und sogar 40% davon für sehr wichtig halten.

Und wenn Sie Ihre Mitarbeiter nach ihren persönlichen Wünschen für die Zusammenarbeit fragen, werden vermutlich bei den Antworten auch Gefühle/ Emotionen wie Zufriedenheit, Stolz, Sicherheit, etc. dabei sein. Von privaten Wünschen und Zielen, die ja absolut nichts mit der Arbeit zu tun haben, ganz zu schweigen.

Vortrag Nr. 2: „Männer führen Frauen, Frauen führen Männer“

Vielleicht haben Sie auch schonmal davon gehört: Es gibt tendenzielle Unterschiede zwischen Männern und Frauen, die auf viele Menschen sogar dann zutreffen, wenn sie als Führungskraft größere Verantwortung für Mitarbeiter übernehmen. Diese können zum Beispiel auf Unterschiede in der Wahrnehmung, in der Persönlichkeit und in den Interessen zurückgeführt werden. In meiner Diplomarbeit (am Lehrstuhl für Arbeits- und Organisations-Psychologie der Universität der Bundeswehr München) konnte ich ein paar wesentliche Unterschiede und deren Auswirkungen auf das Führungsverhalten von Männern und Frauen sowie auf die Wahrnehmung des Verhaltens durch die geführten Mitarbeiter ermitteln.

Ein differenzierter Führungsansatz zeigt die Chancen einer geschlechtlichen Differenzierung in der Mitarbeiterführung mit konkreten Vorschlägen jeweils für weibliche und männliche Führungskräfte in den fünf Dimensionen des Führungsverhaltens – Partizipation, Strukturierung, Entscheidungsfindung, Kontrolle und Kommunikation/ Motivation.

 

Die Dauer der Vorträge kann flexibel an Ihren Zeitrahmen angepasst werden zwischen 1 und 3 Stunden. Ich freue mich auf Ihre Terminanfrage, Carsten Gans.